Top-Thema

2021 ArtistmeetsArchive
Di. 14.10. | 18 Uhr - Insiderführung

"Rautenstrauch-Joests Katze. Das Kratzen an der Black Box kolonialer Fotografien"

Caro Bräuer führt durch die Intervention (in der Dauerausstellung)

Die Debatte um die Aufarbeitung unserer kolonialen Vergangenheit ist in vollem Gang. Was bedeutet das für den Umgang mit unserem kolonialen visuellen Erbe? Wie geht man mit Bildern aus einem kolonialen Kontext um? Wer bekommt Zugang zu den Fotografien und unter welchen Konditionen? Wer darf erzählen? Diesen und vielen weiteren Fragen geht die Intervention in der Dauerausstellung des RJM, die im Rahmen des Programms 'Artist Meets Archive#2' entwickelt wurde, nach.

Anmeldung erbeten unter Beachtung der 3-G-Regel: info@rjmkoeln.de | Tel. 888 777 20 (AB)
Unkostenbeitrag: Mitglieder: 5,00 €

Im Anschluss möchten wir gerne mit Ihnen bei einem Glas Sekt oder Wasser ins Gespräch kommen.


Bibliothek

Bibliothek: Lesesaal. Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln / W. Meier

 

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.

Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt heute über rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.

Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.
Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt über heute rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.
Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240