Top-Thema

Mond ueber dem Berg Inaba Nihon no hanga Amsterdam
Do. 09.12. | 15 Uhr - Führung MOK, Köln

100 Ansichten des Mondes Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Das MOK erweckt in der Serie die Geschichte und Mythologie des alten Japan zum Leben. Dabei spielt der Mond auf allen Blättern eine wichtige Rolle: Yoshitoshi ist der letzte große Holzschnittmeister der japanischen Ukiyo-e-Tradition. „Tsuki Hyakushi“ (dt.: „Hundert Ansichten des Mondes“) gilt als sein größtes Meisterwerk.
Neben den japanischen Farbholzschnitten aus dem Museum „Nihon no hanga“ Amsterdam werden zahlreiche andere Objekte wie Hängerollen und Schreibkästen, Schwertzierrate und Stichblätter, Netsuke und Inrō aus der museumseigenen Sammlung gezeigt, die sich auf die japanische Mond-Kultur beziehen.
(Foto: © Nihon no hanga Amsterdam)

Mitglieder 16 € / Gäste 21 € (Eintritt und Führung)
Es gilt aktuelle Coronaverordnung.

Bibliothek

Bibliothek: Lesesaal. Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln / W. Meier

 

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.

Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt heute über rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.

Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.
Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt über heute rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.
Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240