Top-Thema

Mond ueber dem Berg Inaba Nihon no hanga Amsterdam
Do. 09.12. | 15 Uhr - Führung MOK, Köln

100 Ansichten des Mondes Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Das MOK erweckt in der Serie die Geschichte und Mythologie des alten Japan zum Leben. Dabei spielt der Mond auf allen Blättern eine wichtige Rolle: Yoshitoshi ist der letzte große Holzschnittmeister der japanischen Ukiyo-e-Tradition. „Tsuki Hyakushi“ (dt.: „Hundert Ansichten des Mondes“) gilt als sein größtes Meisterwerk.
Neben den japanischen Farbholzschnitten aus dem Museum „Nihon no hanga“ Amsterdam werden zahlreiche andere Objekte wie Hängerollen und Schreibkästen, Schwertzierrate und Stichblätter, Netsuke und Inrō aus der museumseigenen Sammlung gezeigt, die sich auf die japanische Mond-Kultur beziehen.
(Foto: © Nihon no hanga Amsterdam)

Mitglieder 16 € / Gäste 21 € (Eintritt und Führung)
Es gilt aktuelle Coronaverordnung.

Vorstand und Kuratorium

  • Dr. Klaus Piehler, Köln I Vorstandsvorsitzender
  • Jeane Freifrau von Oppenheim, Köln I stellv. Vorsitzende
  • Nanette Snoep, Direktorin des RJM, Köln I stellv. Vorsitzende
  • Jan Zilius, Köln I Schriftführer
  • Jürgen Richter, Köln I Schatzmeister
  • Jutta Vogel, Köln
  • Ludwig Theodor von Rautenstrauch, Köln I Ehrenmitglied des Vorstandes  

 

Der Vorstand der Museumsgesellschaft RJM e.V. ist von der ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt und lenkt die Geschicke des Vereins.

Kuratorium

Das Kuratorium setzt sich aus Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Wissenschaft zusammen, die sich dem Museum besonders verbunden fühlen.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240