Top-Thema

440px Zuerich Villa Wesendonck
04./05. März 2020

Exkursion nach Zürich
Besuch des Rietbergmuseums

Im Mittelpunkt unserer Exkursion steht der Besuch des Museum Rietberg. Ihm vermachten die Nachfahren des Ethnologen Hans Himmelheber (1908-2003) seinen Nachlass. Hans Himmelheber war einer der ersten europäischen Forscher, der in den 1930er Jahren die Arbeiten afrikanischer Schnitzer und Gießer als Werke individueller Künstler wahrnahm und seine Erkenntnisse in umfangreichen Dokumentationen hinterließ. Als ein erstes Projekt im Zusammenhang mit der Erforschung dieses Nachlass entstand die Ausstellung FIKTION KONGO - Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart.

Informationen zum Ablauf der Exkursion und Kosten siehe unter

weitere Details

Spenden

Die Museumsgesellschaft fördert das Rautenstrauch-Joest-Museum auch unmittelbar durch Zuwendungen bei Sachmitteln:

  • Anschaffungsetat der Museumsbibliothek > 5.000 € p.a.
  • Restaurierung besonders wertvoller Bücher
  • Übernahme von Reisekosten von Mitarbeitern zu Kongressen und Symposien
  • Druckkostenzuschüsse zu Katalogen und anderen Veröffentlichungen
  • Arbeitsmittel, z.B. für die Unterbringung wertvollen historischen Bildmaterials
  • EDV-Ausstattung, z.B. grafischer Arbeitsplatz mit Scanner und Fotodrucker, WLAN-Zugang für wissenschaftliche Recherchen


Zu diesem breiten Engagement reichen in der Regel die Beitragszahlungen der Mitglieder nicht aus. Daher ist der Förderverein auch auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Die Museumsgesellschaft ist als eingetragener Verein allgemeinnützig und stellt Spendenbescheinigungen nach § 10b ESTG aus.

 

Benötigen Sie weitere Informationen?

Rufen Sie uns an:  Tel. 0221 888 777 20

 

Kontoverbindung:
Sparkasse Köln Bonn
IBAN DE76 3705 0198 0004 3220 46

COLS DE33

 

 

 

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240