Top-Thema

Mond ueber dem Berg Inaba Nihon no hanga Amsterdam
Do. 09.12. | 15 Uhr - Führung MOK, Köln

100 Ansichten des Mondes Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Das MOK erweckt in der Serie die Geschichte und Mythologie des alten Japan zum Leben. Dabei spielt der Mond auf allen Blättern eine wichtige Rolle: Yoshitoshi ist der letzte große Holzschnittmeister der japanischen Ukiyo-e-Tradition. „Tsuki Hyakushi“ (dt.: „Hundert Ansichten des Mondes“) gilt als sein größtes Meisterwerk.
Neben den japanischen Farbholzschnitten aus dem Museum „Nihon no hanga“ Amsterdam werden zahlreiche andere Objekte wie Hängerollen und Schreibkästen, Schwertzierrate und Stichblätter, Netsuke und Inrō aus der museumseigenen Sammlung gezeigt, die sich auf die japanische Mond-Kultur beziehen.
(Foto: © Nihon no hanga Amsterdam)

Mitglieder 16 € / Gäste 21 € (Eintritt und Führung)
Es gilt aktuelle Coronaverordnung.

Spenden

Die Museumsgesellschaft fördert das Rautenstrauch-Joest-Museum auch unmittelbar durch Zuwendungen bei Sachmitteln:

  • Anschaffungsetat der Museumsbibliothek > 5.000 € p.a.
  • Restaurierung besonders wertvoller Bücher
  • Übernahme von Reisekosten von Mitarbeitern zu Kongressen und Symposien
  • Druckkostenzuschüsse zu Katalogen und anderen Veröffentlichungen
  • Arbeitsmittel, z.B. für die Unterbringung wertvollen historischen Bildmaterials
  • EDV-Ausstattung, z.B. grafischer Arbeitsplatz mit Scanner und Fotodrucker, WLAN-Zugang für wissenschaftliche Recherchen


Zu diesem breiten Engagement reichen in der Regel die Beitragszahlungen der Mitglieder nicht aus. Daher ist der Förderverein auch auf Sach- und Geldspenden angewiesen. Die Museumsgesellschaft ist als eingetragener Verein allgemeinnützig und stellt Spendenbescheinigungen nach § 10b ESTG aus.

 

Benötigen Sie weitere Informationen?

Rufen Sie uns an:  Tel. 0221 888 777 20

 

Kontoverbindung:
Sparkasse Köln Bonn
IBAN DE76 3705 0198 0004 3220 46

COLS DE33

 

 

 

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240