Top-Thema

2021 08 12 Invisible Inventories
Do. 12.08.2021 | 18 Uhr

Insiderführung "Invisible Inventories - Zur Kritik kenianischer Sammlungen in westlichen Museen"

Frau Dr. Himmelheber führt bei der ersten Insiderführung in 2021 durch die von ihr kuratierte Blickpunkt-Ausstellung, die aus einer internationalen und interdisziplinären Kollaboration entstanden ist. Das „International Inventories Programme“ setzt sich künstlerisch, wissenschaftlich und kuratorisch mit der Frage auseinander, wie kenianische Kulturgüter, die sich gegenwärtig in Institutionen des „Globalen Nordens“ befinden, in Kenia zugänglich gemacht werden können.

Max. 15 Teilnehmer*innen, nur nach Anmeldung unter info@rjmkoeln.de | Tel. 888 777 20
Mitglieder: 5,00 €
Im Anschluss möchten wir gerne mit Ihnen bei einem Glas Sekt oder Wasser ins Gespräch kommen.

weitere Details

Foto Testamen 2

 

Das Rautenstrauch-Joest-Museum verdankt seine Existenz bürgerschaftlichem Engagements. Nach dem Vorbild der Familien Joest und von Rautenstrauch haben seit 1904 viele Menschen die Museumsgesellschaft RJM e.V. in ihrem Testament bedacht und damit zur Weiterentwicklung des Museums über ihre eigene Lebenszeit hinaus mit beigetragen.

 

Selbstverständlich können Testamentsspenden an die Museumsgesellschaft RJM e.V. einem bestimmten Zweck, der Ihnen besonders am Herzen liegt zugutekommen - etwa einem Sammlungsbereich, der Bildungs- und Vermittlungsarbeit oder der Restaurierung. Diese Art der Unterstützung ist eine große Ehre für das Museum. Gerne möchten wir unsere Dankbarkeit und Anerkennung schon zu Lebzeiten ausdrücken.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie planen, uns in Ihrem Letzten Willen zu berücksichtigen oder weitere Informationen zu Vermächtnissen wünschen.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240