Top-Thema

Mond ueber dem Berg Inaba Nihon no hanga Amsterdam
Do. 09.12. | 15 Uhr - Führung MOK, Köln

100 Ansichten des Mondes Japanische Farbholzschnitte von Tsukioka Yoshitoshi (1839–1892)

Das MOK erweckt in der Serie die Geschichte und Mythologie des alten Japan zum Leben. Dabei spielt der Mond auf allen Blättern eine wichtige Rolle: Yoshitoshi ist der letzte große Holzschnittmeister der japanischen Ukiyo-e-Tradition. „Tsuki Hyakushi“ (dt.: „Hundert Ansichten des Mondes“) gilt als sein größtes Meisterwerk.
Neben den japanischen Farbholzschnitten aus dem Museum „Nihon no hanga“ Amsterdam werden zahlreiche andere Objekte wie Hängerollen und Schreibkästen, Schwertzierrate und Stichblätter, Netsuke und Inrō aus der museumseigenen Sammlung gezeigt, die sich auf die japanische Mond-Kultur beziehen.
(Foto: © Nihon no hanga Amsterdam)

Mitglieder 16 € / Gäste 21 € (Eintritt und Führung)
Es gilt aktuelle Coronaverordnung.

Foto Testamen 2

 

Das Rautenstrauch-Joest-Museum verdankt seine Existenz bürgerschaftlichem Engagements. Nach dem Vorbild der Familien Joest und von Rautenstrauch haben seit 1904 viele Menschen die Museumsgesellschaft RJM e.V. in ihrem Testament bedacht und damit zur Weiterentwicklung des Museums über ihre eigene Lebenszeit hinaus mit beigetragen.

 

Selbstverständlich können Testamentsspenden an die Museumsgesellschaft RJM e.V. einem bestimmten Zweck, der Ihnen besonders am Herzen liegt zugutekommen - etwa einem Sammlungsbereich, der Bildungs- und Vermittlungsarbeit oder der Restaurierung. Diese Art der Unterstützung ist eine große Ehre für das Museum. Gerne möchten wir unsere Dankbarkeit und Anerkennung schon zu Lebzeiten ausdrücken.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie planen, uns in Ihrem Letzten Willen zu berücksichtigen oder weitere Informationen zu Vermächtnissen wünschen.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240