Top-Thema

Iran Bonn
Donnerstag 27.06. | 16 Uhr

IRAN. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Die Ausstellung in der Kunst- und Ausstellungshalle Bonn präsentiert Schätze der iranischen Kulturen der Frühzeit und öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land.
Dauer der Führung ca. 1 Std., danach kann der Garten auf eigene Faust erkundet werden.
Mitglieder 16 €, Gäste 20 €
Anmeldung erbeten bis 16.06.2017

 

 


Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt

Wie gestalten Menschen zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Teilen der Welt ihr Leben? Was verbindet uns mit Menschen und ihren Lebensentwürfen anderswo? Mit dem neuen Themenparcours „Der Mensch in seinen Welten“ laden wir unsere Besucherinnen und Besucher zu einer ebenso verblüffenden wie erkenntnisreichen Entdeckungsreise ein.

Großartige Exponate der Alltags- und Festkultur aus unterschiedlichen Regionen der Erde lassen uns die Gleichberechtigung und -wertigkeit verschiedener Lebensformen (und unsere eigene als eine von vielen möglichen) erkennen. Ästhetisches Erlebnis oder ethnographischer Kontext – die zumeinst überraschenden Sichtweisen auf authentische Objekte stellen Bekanntes infrage und eröffnen neue Horizonte zu zahlreichen Aspekten von Kulturen der Welt.

Tauchen Sie ein in spannend inszenierte Raumwelten, und lassen Sie sich von Multimedia-Stationen zur aktiven Auseinandersetzung mit aktuellen globalen Fragen anregen. Genießen Sie die großzügige Atmosphäre des Foyers und den einmaligen Blick auf das neue Wahrzeichen des Hauses: einen prächtigen Reisspeicher der Sa’dan Toraja von der Insel Sulawesi, Indonesien.

 

zur Webseite des RJM

 

 

Download

Hier bieten wir Ihnen die wichtigsten Besucherinformationen zum Rautenstrauch-Joest-Museum kompakt zum Download an:

 

RJM Hausprospekt in deutscher Sprache
Download

 

RJM Orientierunsplan in deutscher Sprache

Download

   

RJM Quartalsprogramm

April - Mai - Juni 2017

 

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240