Top-Thema

2018 06 28 Morsbroich
Donnerstag 28.06. | 14 - 18 Uhr

Halbtagesexkursion ins Museum Morsbrocich: Sigmar Polke und Skulpturenpark

Sigmar Polke als experimentierfreudiger Verwandlungskünstler, als Alchimist der Dunkelkammer und nebenher auch Chronist der rheinischen Kunstszene zeigt die Ausstellung anhand von einem umfangreichen Konvolut bisher unveröffentlichter Fotografien.
Bevor wir den Skulpturenpark mit einer Führung erkunden, stärken wir uns im Gespräch mit der Führungsperson bei einem Kaffeekränzchen.
(Foto: Museum Morsbroich)
Anmeldung erbeten bis 15.06. unter info@rjmkoeln.de oder Tel. 888 77720 (AB)

Ankäufe und Schenkungen

Die Museumsgesellschaft RJM e.V. erwirbt auch Objekte, um sie dem Museum als Dauerleihgabe zur Verfügung zu stellen. Auch Schenkungen gehen an die Museumsgesellschaft.

 

Die Beschreibung der schönsten Objekte, die durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. angekauft wurden:

RJM SiamSelu HFnb OLueb Gross
Ankauf in 2015

Neuseeländische Schmuckkämme

Der Ankauf von drei zeitgenössischen samoanischen Kämmen ergänzt die Ozeaniensammlung des RJM. Die Arbeiten des zeitgenössischen Künstlers Michel Tuffery verbinden die historische Sammlung des RJM mit der Neuzeit und setzen sich mit der gemeinsamen Geschichte Samoas und Deutschlands auseinander.

weitere Details
BauleFigur
Ankauf in 2012

Figur einer blolo bla von den Baule, Côte d’Ivoire, Westafrika

Die Figur einer blolo bla von den Baule, Côte d’Ivoire, Westafrika stammt aus der Sammlung des bedeutenden schweizer Sammlers Josef Mueller aus Soloturn. Die blolo bla ist eine wunderbare Ergänzung für die rund 220 Objekte umfassenden Baulesammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums, in der sich bisher leider noch keine blolo bla befand.

Ankauf in 2012

Schultertuch ketfiya Ghomrassen, Berber, südliches Tunesien, 20. Jh.

Im vergangenen Jahr wurde dem RJM ein Konvolut von zwölf traditionellen Geweben aus Tunesien angeboten, die zwischen 1967–1972 auf dem alten Markt in Tunis erworben wurden

weitere Details

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240