Top-Thema

Iran Bonn
Donnerstag 27.06. | 16 Uhr

IRAN. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste

Die Ausstellung in der Kunst- und Ausstellungshalle Bonn präsentiert Schätze der iranischen Kulturen der Frühzeit und öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land.
Dauer der Führung ca. 1 Std., danach kann der Garten auf eigene Faust erkundet werden.
Mitglieder 16 €, Gäste 20 €
Anmeldung erbeten bis 16.06.2017

Forschung

Bei Fragen zu einer möglichen Forschungsunterstützung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Die Museumsgesellschaft RJM e.V. unterstützt Forschungsprojekte im Museum bzw. wissenschaftliche Arbeiten zum Sammlungsbestand des Hauses.

 

Tagebuch W Joest

Tagebücher Wilhelm Joests

Die Sammlung des Kölner Zuckerfabrikantensohnes, Ethnologen und Chronisten Wilhelm Joest (1852 - 1897) ist Grundstock des Rautenstrauch-Joest-Museums. Im Gegensatz zu seinen Objekten ist über seine Person und sein Leben bisher vergleichsweise wenig bekannt. Dies möchte die Museumsgesellschaft RJM, zu deren Umsetzung sie die in Köln lebende Historikerin Sabine Eller gewinnen konnte, mit diesem umfassenden Biographie-Projekt ändern.

Palmblattmanuskript

Palmblattmanuskript

Kunsttechnologische und inhaltliche Untersuchung eines siamesischen Palmblattmanuskripts aus der Ratanakosin-Periode, 19. Jahrhundert

Das von der Museumsgesellschaft RJM geförderte Gemeinschaftsprojekt von der Asienabteilung und Restaurierung beschäftigt sich mit einem Highlightobjekt der RJM-Sammlung, einem thailändisches Leporelloalbum aus dem 19. Jahrhundert (Inventarnummer RJM 22814).

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240