Top-Thema

Michael Wigge 2
28.03.2019 | 19 Uhr

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Kann man das schaffen? Ohne einen Cent in der Tasche von Berlin bis in die Antarktis reisen? Michael Wigge hat es erprobt: Seine Abenteuerreise führt ihn ohne Geld durch 11 Länder von Berlin zur Antarktis. Michael Wigge nimmt er die Zuschauer in seinem Multivisions-Vortrag mit auf eine ungewöhnliche und unterhaltsame Reise, die beweist, dass die Welt doch nicht schlecht und vieles möglich ist, wenn man ein klares Ziel hat.
Ort: Forum VHS
Eintritt: gegen SPENDE

Hier erfahren Sie mehr über den Referenten:

weitere Details

Bibliothek

Bibliothek: Lesesaal. Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln / W. Meier

 

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.

Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt heute über rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.

Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Seit seinem Bestehen fördert die Museumsgesellschaft RJM e.V. den Neuerwerb von Publikationen sowie Abonnements wissenschaftlicher Zeitschriften.
Die Bibliothek des Rautenstrauch-Joest-Museums verfügt über heute rund 44.300 Medieneinheiten; 27.600 davon sind Monographien. Die Bestände umfassen auch 11.550 Zeitschriftenjahrgänge von 580 verschiedenen Zeitschriften; aktuell stehen 90 Zeitschriften als laufende Abonnements zur Verfügung. Ergänzend findet sich Kartenmaterial und über 1.500 Sonderdrucke.
Bereits digitalisierte Schriftstücke aus den Erwerbsakten des Museums können ebenfalls über den Online-Katalog anhand beschreibender Abstracts recherchiert werden; eine Ansicht der gescannten Dokumente ist möglich.

Kontakt & Service

 

Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Telefon 0221.888 777-20
Telefax 0221.888 777-240